Altpapieraktion 2015

Blaue Tonne drückt das Sammelergebnis

April 2015

Einmal im Jahr trifft sich auf dem Friedberger Volksfestplatz eine bunte Mischung von alten und jungen, aktiven und ehemaligen Pfadfindern, um gemeinsam die Altpapieraktion zu meistern. In diesem Jahr bereits zum 51. Mal. Die Traktoren und anderen Sammelfahrzeuge konnten heuer personell sehr gut besetzt werden, da zahlreiche fleißige Helfer zum Sammeln gekommen waren.

Mit bis zu sechs Mann auf einem Gefährt, konnten sich alle ihre Kräfte einteilen und hatten zudem eine Menge Spaß. Doch schon während der Aktion bemerkte so manch ein Pfadfinder, dass anscheinend nicht so viele Zeitungen und Kartonagen am Straßenrand lagen, wie in den Jahren zuvor. Die Auswirkungen der Blauen Tonne wurden erstmals sichtbar und lassen sich auch an den Zahlen belegen. Mit einer Gesamtmenge von 33 Tonnen Altpapier sind die Pfadfinderfreunde Friedberg mit dem Ergebnis zwar immer noch zufrieden, aber der Rückgang von über zehn Tonnen Papier im Vergleich zum Vorjahr macht doch nachdenklich. Interessanterweise stieg hingegen die Sammelmenge der Altkleider auf 3,5 Tonnen an.

"Wir sind froh, dass wir unsere treuen Sammler in Friedberg haben, die für uns ihre Zeitungen sammeln und damit unsere Jugendarbeit weiter unterstützen", sagt Martin Stockhammer, Vorsitzender der Pfadfinderfreunde Friedberg. "Wir hoffen natürlich, dass wir auch noch in den kommenden Jahren die Altpapieraktion durchführen können, obwohl immer mehr Personen im Stadtgebiet den Service der Blauen Tonne nutzen."

Zurück